Konsequenz

Ich bin stolz! Bislang setzte ich meine guten Vorsätze konsequent um! Das habe ich sonst eher selten geschafft, - aber momentan habe ich ein gutes Gefühl!
  • Nicht mehr so viel TV schauen! - Das ist im letzten Jahr leider viel zu sehr zur Gewohnheit geworden. Heim gekommen, Glotze an. Dabei läuft fast nur Schrott. Jetzt wird der Fernseher nur noch angemacht, wenn ich a) gezielt etwas schauen möchte, b) eine DVD schaue, c) radle oder d) Abends am Wochenende mit M. zum Entspannen.
  • Alle Gutscheine einlösen! In den letzten Jahren haben sich diverse Gutscheine angesammelt die man zu allen möglichen Anlässen geschenkt bekommen hat. Vielleicht sind die ein oder anderen sogar gar nicht mehr gültig...man weiß es nicht. Auf jeden Fall will ich die alle loswerden, - ob eingelöst oder geschreddert. Die Hot-Stone-Massage habe ich bereits gemacht (ein Traum!) und einmal Kino ist auch genutzt worden (Django!). Jetzt bearbeite ich M. damit er endlich mal das Rittermahl mit mir einnimmt. =)
  • Ausgewogener essen! Damit meine ich jetzt keine Diät oder so was (die hält man ja bekanntlich eh nicht lange durch) - aber ich möchte mir und meinem empfindlichen Magen etwas Gutes tun und nicht mehr so einseitig und ungesund essen. Das war in letzter Zeit schon gar nicht mehr schön. Entweder täglich während der Mittagspause das fette Schnitzel im Möbelhaus reingezogen, oder Abends immer schön die Fertigpizza gemacht. Schmeckt beides scheiße und tut nicht gut. Ab jetzt wird wieder mehr gekocht und auch wieder mehr Gemüse und Obst eingekauft!
  • Geld sparen! Ja, ich gebe zu: im letzten Jahr habe ich wirklich verschwenderisch gelebt. Ich verdiene ja nicht allzu schlecht und fand es daher toll mir das ein oder andere leisten zu können. Im Rückblick war es aber definitiv zu viel und zu unnötiger Kram. Das soll sich ändern. Ab jetzt wird gespart! Schließlich will irgendwann auch noch das Auto abbezahlt werden. Es wäre wirklich peinlich mir dafür noch Geld von den Eltern borgen zu müssen... Das "Taschengeld" zur freien Verfügung wurde daher schon mal um die Hälfte reduziert. Klappt bislang ganz gut!
  • Mehr bewegen! - Das ist ebenfalls nötig (sagt der Rücken und der Arzt). Daher wird ab kommender Woche 1-2 Mal die Woche zum Funktionstraining gegangen. Und ein weiterer Fitness-Kurs mit der Kollegin steht auch auf dem Programm. Ich bin gespannt! =)

Trackback URL:
http://kuestennebel.twoday.net/stories/233326502/modTrackback


Burning mind
Daily Inferno
Dr.Inferno
Funferno
Inferno on tour
Inferno reloaded
Lyric inferno
Sticks on fire
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren