Horst

In meinem alten Heimatstädchen gibt es eine kleine Kneipe. Es ist die eine unter einem Dutzend, deren verruchter Name, Einrichtung und Besucher sich im Laufe der Jahre nie geändert haben, seit man seine ersten Bierchen dort trank und mit den besten Freunden die Abende verbrachte.
Der ramponierte Billardtisch, der alte Dartautomat (ein Spiel eine Mark), der Stammtisch hinten links, die Nischentische, dukles Holz, dämmriges Licht, gute Musik, Emaille, antike Deko, Ignoranz des Rauchverbots, die Bar und - der Horst.

Ich "kenne" den Horst schon seit ich 15 bin. Er ist ein dickbäuchiger Mann, Mitte 40, mit großzügiger Spielwiese, eingefallenen, kleinen Augen und einem äußerst freundlichen Lächeln. Wann immer man auch in die Kneipe geht, ist Horst meistens längst da. Er sitzt immer an der Bar neben dem Fernseher, trinkt gerne Hefeweizen (3-4 über den ganzen Abend verteilt) und hat die Eingangstür stehts im Blick.
Er grüßt, kennt und unterhält sich mit jedem Gast - doch immer wenn jemand Neues zur Tür herein kommt, wandert sein Blick stets hinüber, als würde er auf eine wichtige Verabredung warten, oder auf den Besuch eines Prominenten hoffen.

Inzwischen bin ich schon ziemlich lange keine 15 mehr - doch der Horst, der sitzt nach wie vor in der kleinen Kneipe wann immer man auch hingeht. Er trinkt dann seine Hefeweizen, unterhält sich und

wartet.
Worauf wartet Horst?

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


Burning mind
Daily Inferno
Dr.Inferno
Funferno
Inferno on tour
Inferno reloaded
Lyric inferno
Sticks on fire
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren